Title image

Tango 5

Tango 5


Ein wilder Trip nach Buenos Aires!

 

Waren Sie schon einmal auf einer Milonga? Wenn nicht, dann sollten Sie das auf jeden Fall einmal tun! Sie werden überrascht sein, was sich dort für eine fremde Welt auftut.

Eine „Milonga“ ist ein anderes Wort für einen Tanzball, nur wird auf ihm nur argentinischer Tango gespielt. Als Aufforderung den Tanzpartner nach drei oder vier Tango-Sets oder sogenannten „Tandas“ zu wechseln, dient die „Cortina“. Und in dieser „Cortina“ wird gespielt was immer dem Tango-DJ beliebt: Filmmusik, Bach, Vivaldi, ein Bossa Nova-Lied, ein Jazz-Standard. Nur tanzbar darf es nicht sein! Nach diesem Vorbild eines Tanzclubs aus Buenos Aires, gestaltet Tango5 seine Programme.

Tango 5 lässt den Tango Astor Piazzollas in der klassischen Piazzolla-Quintett-Besetzung, Bandoneon, Geige, E-Gitarre, Klavier und Kontrabass, wieder aufleben. Mit Improvisationen und Arrangements, mal jazzig, rumänisch, bulgarisch oder brasilianisch eingefärbt – so wie auch unsere Herkunft ganz unterschiedlich und multikulturell ist.

Mitwirkende


Sophie Heinrich, Violine
Miloš Todorovski, Bandoneon
Andrea Wild, E-Gitarre
Maria Radutu, Klavier
Ivaylo Iordanov, Kontrabass

No Comments

Leave a Reply